Glutenfreier Mürbeteig:

  • 100 g zarte Haferflocken
  • 50 g gemahlene Walnüsse
  • 50 g Roh-Rohr-Zucker
  • 20 g Kokosöl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

alle Zutaten (glutenfreier Mürbeteig) zusammen in eine Schüssel bringen und einen Teig daraus kneten.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform (26 Ø) geben und mit den Händen auf dem Boden verteilen. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft für ca. 10 Minuten vorbacken.

Käse-Schmand-Füllung:

  • 300 g Quark,
  • 200 g Schmand
  • 1 Pack. Vanillepuddingpulver
  • 1 Packung Bourbon-Vanillezucker
  • 200 ml Milch
  • 125 ml Rapsöl
  • Abrieb von Bio Zitrone & Orange
  • 120 g Roh-Rohr-Zucker

 

alle Zutaten in einem Standmixer gut durchmixen,
und auf den vorgebackenen Teig geben.
Den Kuchen bei 165 °C Umluft ca. 50 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.

Da ich manchmal extremen Heißhunger auf frische Erdbeeren habe, habe ich mir schon die ersten Erdbeeren gekauft. Ich habe sie mit Honig etwas Zitronensaft und einem kleinen Schuss Amaretto mariniert.

Die Kombination aus Käsekuchen mit Zitrone-, Orange- & Vanille-Aromen & frischen Erdbeeren, die ihre leichte Säure noch in sich tragen, ist einfach himmlisch.

Genießt es,

eure Paula

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare